No risk, no fun

Endlich ist die Schule zu Ende und die Ferien beginnen. Einerseits nutzen viele Schüler und Studenten ihre Freizeit, um sich zu entspannen und in den Urlaub zu fahren. Natürlich ist das ihr gutes Recht und sie haben diese Auszeit verdient. Andererseits gibt es junge Menschen, die bereits damit beginnen wollen, an ihrer Zukunft zu arbeiten, und daher Praktika bei den verschiedensten Unternehmen absolvieren. Beide Arten, Zeit zu verbrigen, sind nett, aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, etwas anderes zu machen? Etwas, was nicht jeder macht? Wie wäre es damit, dein eigenes Unternehmen zu gründen?

Für manche ist es eine beängstigende Vorstellung, ein ganzes Unternehmen zu besitzen, aber es kann eine großartige Möglichkeit sein, an einem Projekt zu arbeiten, das dich wirklich begeistert. Du musst keine Million von der Bank ausleihen und für eine Firma deine gesamte Existenz riskieren. Du kannst klein beginnen, mit einem niedrigeren Startkapital. Wenn du zum Beispiel zu Hause Kleidung produzierst und sie über das Internet verkaufst, ist nicht so viel Startkapital notwendig. Dein eigener Chef zu sein bedeutet, viele Freiheiten zu haben. Du kannst arbeiten, wann immer du willst und entscheidest selbst, wie du verschiedene Probleme lösen wirst.

Es ist kein Zufall, dass die reichsten 2% aller Erwachsenen mehr als die Hälfte des gesamten Reichtums besitzen (laut einer Studie, die vom Institut für Entwicklungsökonomie der Universität der Vereinten Nationen herausgegeben wurde). Um ein besonderes Leben zu führen (zumindest, was Geld betrifft), muss man ein Unternehmer sein – und dafür kannst du den Grundstein legen, während du noch die Schule besuchst.

Mit einer positiven mentalen Einstellung kannst du alles erreichen. Es klingt vielleicht naiv, aber du wirst überrascht sein, was du schaffen kannst, wenn du die Dinge aus dem richtigen Blickwinkel betrachtest. Wer weiß…vielleicht besitzt du in der Zukunft eine Firma und hast deine eigenen Angestellten. Dann kannst du deine Führungsqualitäten zeigen, was sehr spannend ist – viel aufregender, als ein einfacher Angestellter zu sein.

Natürlich hat das Unternehmerdasein auch viele negative Aspekte, aber für jedes Problem gibt es eine Lösung. Scheue dich nicht davor, andere Leute oder deine Angestellten nach ihrer Meinung oder nach Ratschlägen zu fragen. Das zeigt nicht von Schwäche, sondern von Stärke – jeder großartige Manager wird bestätigen, dass ein guter Chef professionelle Leute anstellt, die in einem bestimmten Bereich besser als er selbst sind.

Wenn wir nie die ausgetretenen Pfade verlassen, werden wir nie erfahren, wie abenteuerlich das Leben sein kann und wie packend ein Adrenalinkick ist. No risk, no fun.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>